Angelsportverein Rochlitz e.V.

Neues aus dem Verein

Archiv: 2017

Abschluss Veranstaltung 2017 des Casting Team ASV Rochlitz e.V.

RĂŒckblick auf ein sportliches Casting Jahr

Das Jahr 2017 neigt sich zum Ende und damit auch das sportliche Casting Jahr des Casting Teams des ASV Rochlitz e.V.

Und so traf sich das Team gemeinsam bei Cappuccino und Kuchen zu einem gemĂŒtlichen Nachmittag, auch wenn diese Veranstaltung anders geplant war, aber nun alles der Reihe nach.

Begonnen hat das Casting Jahr im MĂ€rz damals noch unter der Betreuung von Steffen RĂ€thel. Da Steffen aber seine langjĂ€hrige Betreuung der Jugend nun aus privaten GrĂŒnden beendet hat (was Ihm auch gegönnt sei), habe ich, Ronny Nerger die Betreuung der Casting Gruppe erfolgreich ĂŒbernommen.

So stand nun als erster Wettkampf der Werfertag in Döbeln im Mai auf dem Programm, trainiert wurde jeweils ein bis zweimal in der Woche auf dem Hartplatz am Geithainer Freibad. Die WetterverhÀltnisse waren dabei uninteressant, denn die Jugend sowie Erwachsenen hatten nur ein Ziel im Auge und das war der Werfertag in Döbeln,

der dann zur Begeisterung vieler auch ĂŒberdurchschnittlich abgeschlossen wurde. Doppel Gold in der Gruppe der Nichtaktiven – bei den Erwachsenen durch Jens Karich und bei der Jugend (m) Tobias Paulin. Aber auch ein 4. Platz von unserer Jugend-Vereinsmeisterin Vanessa Rudek möchte ich nicht vergessen zu erwĂ€hnen.

Das nĂ€chste Highlight war dann im Juli auch eine Premiere fĂŒr unseren ASV, denn das erste vereinsinterne Casting Turnier stand an. Stattgefunden hat dieses im Stadion Rochlitz, zur positiven Überraschung wurde diese Veranstaltung sehr gut besucht.

Es wurden die Vereinsmeister Jugend, Vanessa Rudek und Vereinsmeister Erwachsene, Eric Frenzel gekĂŒrt. Ein Dankeschön geht damit noch einmal an alle die mitgewirkt haben und natĂŒrlich an die Betreiber des Stadion Rochlitz.

Der letzte Wettkampf sollte dann Ende Oktober der 21.Schneecup sein. Dieser musste aber LEIDER wegen des Unwetters und Sturm kurzerhand abgesagt werden.

Mit dieser Absage war dann schließlich auch das Casting Jahr 2017 fĂŒr die GeschichtsbĂŒcher und so wurde ĂŒberlegt wie die Abschlussfeier ausschauen sollte. UrsprĂŒnglich war Grillen eine Option so sah im ĂŒbrigen auch die Eröffnung im MĂ€rz aus. Dadurch, dass nicht alle Jugendliche auf Grund anderer Termine die Zeit fanden, wurde spontan mit dem Rest des Teams ein gemĂŒtlicher Nachmittag geplant und auch durchgefĂŒhrt.

FĂŒr das neue Jahr und so kann man jetzt schon sagen ist eine VerĂ€nderung geplant. So soll das Training ab 2018 aller 14 Tage in Rochlitz an der Schlossaue stattfinden. Begonnen wird damit am 16.MĂ€rz ab 16.30 Uhr. Aber auch noch viele andere Ideen sollen verwirklicht werden.

Bei wem nun das Interesse am Castingsport geweckt wurde, dem kann ich nur wĂ€rmsten die Mitgliederversammlung am 25. November 2017, 14 Uhr – BĂŒrgerhaus Rochlitz ans Herz legen. Denn da wird alles noch einmal detailliert und mit Bilder unterlegt wiedergegeben. interessierten Mitgliedern beantworte ich gern Fragen zum Castingsport.

 

Ronny Nerger

Bericht zur 1. Mitgliederversammlung eingestellt.

Etwas verspĂ€tet aber nicht vergessen – der Bericht unserer 1.Mitgliederversammlung.

zum Bericht

 

Premiere beim ASV Rochlitz e.V.

Der 1.Juli 2017 sollte ein großer Tag werden fĂŒr den Angelsportverein Rochlitz e.V. . Schließlich stand eine Premiere auf dem Tagesprogramm – der Erste Casting-Wettkampf des ASV Rochlitz e.V..

Nach reichlicher Organisation und Planung bei den Vorstandsitzungen unseres Vereines wurde im Januar/ Februar beschlossen, einen solchen Casting Wettbewerb im Sommer 2017 ins Leben zu rufen. Das ganze Projekt nahm dann Vorstandsmitglied und neu berufener Castingbetreuer Ronny Nerger organisatorisch in die Hand. Zur ersten Mitgliederversammlung Ende April 2017 im BĂŒrgenhaus Rochlitz wurde das Ansinnen den Mitgliedern vorgestellt und Flyer verteilt.

Ab da hieß es trainieren, trainieren und nochmals trainieren fĂŒr die Mitglieder des Vereins welche Interesse zeigten. FĂŒr die Jugend unseres Vereines war dies nichts Neues, da diese schon seit lĂ€ngerer Zeit 1-2 mal in der Woche auf dem Hartplatz am Freibad in Geithain trainieren, die Erfolge der letzten WettkĂ€mpfe, aktuell beim Werfertag in Döbeln (Mai 2017) mit Gold bei der Jugend sowie der Erwachsenen zeigen das der Verein auf dem richtigen Weg ist.

Bevor der große Tag kommen sollte gab es ein 2-stĂŒndiges Abschlusstraining am 30.06.2017 von 17 – 19 Uhr im Stadion Rochlitz um die Gegebenheiten des Platzes und die im Stadion stets wechselnde Wetter Situation durch böigen Wind zu testen. Die Anwesenden des Trainings kamen dann auf die Erkenntnis, ob es nicht ein GlĂŒcksspiel am Tag drauf werden sollte da der Wind schon oft böig ĂŒber den Platz wehte.

Nun war er da, der 1.Juli 2017. Treffpunkt war 9 Uhr am Stadion Rochlitz. Nachdem die ersten Mitglieder die verschiedenen Wettkampfstationen aufbauten, sammelten sich immer mehr Mitglieder die auch zum Teil ihre Bekannten mitgebracht hatten auf dem GelÀnde, um diese Premiere zu erleben. Die weiteste Anreise hatte ein Mitglied unseres Vereines aus Löbau /Dresden.

PĂŒnktlich 09:30 Uhr eröffnete Ronny Nerger als Organisator die Veranstaltung mit der Erörterung des Tagesablaufs und der Vorstellung des Wettkampfrichters Uwe Wandlowski sowie die zur organisatorischen UnterstĂŒtzung und fĂŒr das Bildmaterial zustĂ€ndige Daniela Eisert.

Nach Eröffnung der Veranstaltung ĂŒbernahm der Wettkampfrichter dann das Zepter in die Hand. Erste Amtshandlung war die Ziehung der Wettkampf-StartplĂ€tze. Im Anschluss bestand bis 10:00 Uhr die Möglichkeit des Trainings.

Nun ging es aber los. Fritz Singer (Jugend) eröffnete das 1. Vereinsinterne Casting des ASV Rochlitz e.V., gefolgt von Wolfgang Oertel ĂŒber Eric Frenzel bis dann die letzte Teilnehmerin Vanessa Rudek ihre WĂŒrfe platzierte. Begonnen wurde am Ahrenbergtuch mit 5 verschieden Wurftechniken und Entfernungen, und wieder einmal stellte man fest, dass das Wetter wohl doch etwas Einfluss ins Geschehen nehmen sollte aber so ist das bei Outdoor Sportarten. 2. Disziplin waren dann die Skich Scheiben welche auch aus 5 verschiedenen Entfernungen, diesmal aber mit beliebigen Wurftechniken bewĂ€ltig werden mussten.

So kam der Wettkampf immer mehr in Fahrt. Bevor aber die letzte Disziplin starten sollte, stÀrkten sich alle erst einmal bei einem GetrÀnk und Knacker mit Brötchen. Man merkte, alle sind total gut gelaunt, ob sie nun zum Verein gehörten oder einfach nur Begleitung mitkamen bzw. Zuschauer waren.

Ein Blick auf die Uhr sagte uns dann aber auch, dass wir mit den geplanten 3 Stunden nicht hinkommen wĂŒrden. So folgte die 3. Disziplin die vom Organisator frei erfunden wurde, Ahrenbergtuch wieder 5 verschiedene Positionen diesmal aber Wurftechnik beliebig.

Nun sollte uns aber auch das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, mehrere Platzregen sowie böiger Wind konnten aber die Laune und vor allem den Ergeiz der Teilnehmer nicht schmÀlern.

Gegen 13 Uhr sollte dann der Wettbewerb, Geschichte sein und es kam zur Auswertung durch den Kampfrichter. 20 Minuten spĂ€ter verkĂŒndigte dann Uwe Wandlowski die Sieger der PlĂ€tze 2 – 6 in den Kategorien Jugend und Erwachsenen und die amtierenden Vereinsmeister.

Vereinsmeister 2017 Jugend:              Vanessa Rudek     

Vereinsmeister 2017 Erwachsene:      Eric Frenzel

Schlussendlich war dann gegen 14 Uhr die Veranstaltung ein Fall fĂŒr die GeschichtsbĂŒcher, und in einem waren sich alle einig – es wird 2018 die Fortsetzung des Vereinsinternen Castingwettkampfes des ASV Rochlitz e.V. geben.

 

 

 

 

 

Zum Schluss dankende Worte des Organisators Ronny Nerger:

Ich möchte mich von ganzen Herzen bei meinem Sportverein ASV Rochlitz e.V. fĂŒr die UnterstĂŒtzung des Vorstandes und Bereitstellung der GerĂ€tschaften bedanken. Weiterhin danke ich Uwe Wandlowski und Daniela Eisert fĂŒr ihre spontane Einsatzbereitschaft.

Danke an die Betreiber des Stadion Rochlitz, dass wir zu Gast sein durften und natĂŒrlich ein grosses Dankeschön an alle Mitglieder und deren Bekannten ohne denen es nicht eine solch gelungene Veranstaltung geworden wĂ€re.

Ich gratuliere Vanessa Rudek und Eric Frenzel zum Vereins-Titel und allen anderen Gewinnern ganz herzlich.

Und eins ist klar, Verlierer gab es nicht. Wir alle, die dabei waren, sind irgendwie Gewinner.

 

Ronny Nerger (Organisator)

 

 

 

 

 

Angelwochenende der Kinder- und Jugendgruppe 2017

Das Angelcamp der Kinder und Jugendgruppe des ASV Rochlitz fand in diesem Jahr vom 16.06. bis 18.06.2017 an der Mulde in Rochlitz statt. Dazu stellte uns der Rochlitzer KaninchenzĂŒchterverein freundlicherweise sein GelĂ€nde zur VerfĂŒgung. Die Betreuer trafen sich am Freitag um 16:00 Uhr und begannen mit den Vorbereitungen, die Kinder und Jugendlichen waren dann bis 18:00 Uhr eigetroffen.

ZunĂ€chst wurden die SchlafplĂ€tze bezogen, und einige Zelte aufgebaut. Anschließend gab es Abendessen, dabei  haben wir nochmal den Ablaufplan fĂŒr das Wochenende besprochen. Nach dem Essen sollte das Angeln beginnen. Allerdings machte uns zunĂ€chst das Wetter einen Strich durch die Rechnung, denn es schĂŒttete wie aus Eimern, sehr zum Missfallen der Teilnehmer, die schnellstmöglich ans Wasser wollten. Nach einer halben Stunde Wartezeit hatte das Wetter ein Einsehen und die Kinder konnten endlich mit dem Angeln beginnen. Schon kurze Zeit spĂ€ter konnte der erste Karpfen gelandet werden. Nun gab es kein Halten mehr. Jeder wollte nun gerne einen Karpfen fangen und es wurde nicht mit guten RatschlĂ€gen gespart. Die Betreuer hatten alle HĂ€nde voll zu tun, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Vier Karpfen und etliche Weißfische spĂ€ter beendeten wir gegen 23:00 Uhr den ersten Angeltag.

Wie geplant, standen einige Kinder am nĂ€chsten Morgen pĂŒnktlich 04:30 Uhr bereit, um dieses Mal an der Mulde Erfahrungen beim Spinnfischen zu sammeln. Nur vom gemeinsamen FrĂŒhstĂŒck unterbrochen angelten wir bis 11:45 Uhr.

Nach dem Mittagessen wanderten wir an der Mulde entlang nach Wechselburg. Auf der Wanderung erfuhren die Kinder viele Details zur Flusslandschaft sowie den Tieren und Pflanzen der Zwickauer Mulde. In Wechselburg angekommen, machten wir uns mit Schlauchbooten auf den RĂŒckweg nach Rochlitz. Ein tolles Erlebnis, die Landschaft auch mal vom Fluss aus zu genießen. Nebenbei wurden GewĂ€sserabschnitte mit ihren besonderen Eigenschaften der Strömung und Tiefe aus angeltechnischer Sicht erklĂ€rt und besprochen.

Als wir gegen 17:30 Uhr unser Camp wieder erreichten gab es trotz Erschöpfung keine Pause. Die AngelplÀtze wurden umgehend bezogen. Zum Abendessen hatten wir diesmal auch die Eltern eigeladen, und beim Kesselgulasch am Lagerfeuer ergaben sich schnell interessante GesprÀche.

Bis in die Nacht hinein wurde geangelt und natĂŒrlich gefangen. Ein besonderer Höhepunkt war dabei der Fang eines 62 cm großen Hechtes auf Wurm. Auch Karpfen, Barsch und Weißfisch wurde wieder gefangen. Den Kindern wurde das waidgerechte töten und Verarbeiten des Fangs beigebracht, bzw. diese FĂ€higkeiten vertieft.

Nach einer kurzen Nacht, begannen wir dann am Sonntag nach unserem gemeinsamen FrĂŒhstĂŒck unser Lager zu rĂ€umen. PĂŒnktlich um 10:00 Uhr hatten alle Eltern ihre Kinder wohlbehalten, und um viele spannende Erlebnisse reicher wieder abgeholt.

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön all denen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, insbesondere natĂŒrlich den Betreuern und dem KaninchenzĂŒchterverein Rochlitz.

 

Jens Karich (Jugendwart)

 

 

Angelsportverein Rochlitz e.V. läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates