Angelsportverein Rochlitz e.V.

Neues aus dem Verein

Angelwochenende der Kinder- und Jugendgruppe 2017

Das Angelcamp der Kinder und Jugendgruppe des ASV Rochlitz fand in diesem Jahr vom 16.06. bis 18.06.2017 an der Mulde in Rochlitz statt. Dazu stellte uns der Rochlitzer Kaninchenzüchterverein freundlicherweise sein Gelände zur Verfügung. Die Betreuer trafen sich am Freitag um 16:00 Uhr und begannen mit den Vorbereitungen, die Kinder und Jugendlichen waren dann bis 18:00 Uhr eigetroffen.

Zunächst wurden die Schlafplätze bezogen, und einige Zelte aufgebaut. Anschließend gab es Abendessen, dabei  haben wir nochmal den Ablaufplan für das Wochenende besprochen. Nach dem Essen sollte das Angeln beginnen. Allerdings machte uns zunächst das Wetter einen Strich durch die Rechnung, denn es schüttete wie aus Eimern, sehr zum Missfallen der Teilnehmer, die schnellstmöglich ans Wasser wollten. Nach einer halben Stunde Wartezeit hatte das Wetter ein Einsehen und die Kinder konnten endlich mit dem Angeln beginnen. Schon kurze Zeit später konnte der erste Karpfen gelandet werden. Nun gab es kein Halten mehr. Jeder wollte nun gerne einen Karpfen fangen und es wurde nicht mit guten Ratschlägen gespart. Die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Vier Karpfen und etliche Weißfische später beendeten wir gegen 23:00 Uhr den ersten Angeltag.

Wie geplant, standen einige Kinder am nächsten Morgen pünktlich 04:30 Uhr bereit, um dieses Mal an der Mulde Erfahrungen beim Spinnfischen zu sammeln. Nur vom gemeinsamen Frühstück unterbrochen angelten wir bis 11:45 Uhr.

Nach dem Mittagessen wanderten wir an der Mulde entlang nach Wechselburg. Auf der Wanderung erfuhren die Kinder viele Details zur Flusslandschaft sowie den Tieren und Pflanzen der Zwickauer Mulde. In Wechselburg angekommen, machten wir uns mit Schlauchbooten auf den Rückweg nach Rochlitz. Ein tolles Erlebnis, die Landschaft auch mal vom Fluss aus zu genießen. Nebenbei wurden Gewässerabschnitte mit ihren besonderen Eigenschaften der Strömung und Tiefe aus angeltechnischer Sicht erklärt und besprochen.

Als wir gegen 17:30 Uhr unser Camp wieder erreichten gab es trotz Erschöpfung keine Pause. Die Angelplätze wurden umgehend bezogen. Zum Abendessen hatten wir diesmal auch die Eltern eigeladen, und beim Kesselgulasch am Lagerfeuer ergaben sich schnell interessante Gespräche.

Bis in die Nacht hinein wurde geangelt und natürlich gefangen. Ein besonderer Höhepunkt war dabei der Fang eines 62 cm großen Hechtes auf Wurm. Auch Karpfen, Barsch und Weißfisch wurde wieder gefangen. Den Kindern wurde das waidgerechte töten und Verarbeiten des Fangs beigebracht, bzw. diese Fähigkeiten vertieft.

Nach einer kurzen Nacht, begannen wir dann am Sonntag nach unserem gemeinsamen Frühstück unser Lager zu räumen. Pünktlich um 10:00 Uhr hatten alle Eltern ihre Kinder wohlbehalten, und um viele spannende Erlebnisse reicher wieder abgeholt.

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön all denen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, insbesondere natürlich den Betreuern und dem Kaninchenzüchterverein Rochlitz.

 

Jens Karich (Jugendwart)

 

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Angelsportverein Rochlitz e.V. läuft unter Wordpress 5.2.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates