Kategorien
Gewässerpflege und Hegeaktivitäten

2. Hegefischen 2011 – Sandgrube Penna

Auch das zweite Hegefischen des Jahres wurde gut besucht und so versuchten die 20 Beteiligten ihr Glück auf die Flossenträger der Sandgrube Penna.
Nicht genug, dass das Wetter geradezu perfekt war, wurden auch noch viele Fische überlistet.
Meist vielen Plötzen oder Brassen auf die angebotenen Köder herein.

Die erfolgreichsten Angler waren Mario Reimann, Ralph Hupach sowie Wolfgang Oertel.

Insgesamt kann man von einem sehr erfolgreichen Angelausflug sprechen!

Ein Petri für die erfolgreichen Petrijünger!

Auch einige Nachwuchsangler versuchten ihr Glück auf die Flossenträger
Auch einige Nachwuchsangler versuchten ihr Glück auf die Flossenträger
Kategorien
Gewässerpflege und Hegeaktivitäten

1. Hegefischen 2011 – Oberfürstenteich Geithain

Wie im letzten Jahr wurde unser erstes Hegefischen im Jahr 2011 im Oberfürstenteich in Geithain veranstaltet.
Die Verhältnisse waren wegen dem verhältnismäßig milden Winter zwar besser als im letzten Jahr, jedoch wollten die Fische trotzdem nicht wie erhofft mitspielen.
Die 17 Petrijünger fingen trotzdem eine Vielzahl von Flossenträgern, wobei die Artenvielfalt wieder einmal, typisch für das Gewässer, sehr schön war. Neben Plötzen und Gründlingen fielen auch stattliche Giebel, einige kleine Blei und Rotfedern sowie zwei Schleien und ein Barsch auf die angebotenen Köder herein.
Die meisten Fische konnten Wolfgang Oertel, Ralph Hupach sowie Silvio Kürth überlisten.

Damit ist der Einstieg in eine hoffentlich erfolgreiche Saison eröffnet!

Mit der Stipprute auf der Spur der Cypriniden
Mit der Stipprute auf der Spur der Cypriniden
Kategorien
Gewässerpflege und Hegeaktivitäten

Umwelttag beim ASV Rochlitz e.V.

Zu dem am 16.10.2010 stattfindenden Umwelttages unseres Anglerverbandes hatten wir uns etwas besonders überlegt. Naturverbundenheit und Einsatz für den Erhalt der Umwelt gehören genauso zu unserem Hobby wie der Fischfang. So führten wir nicht nur einen Arbeitseinsatz am Stau in Penna, sondern parallel auch das Abfischen des Aufzuchtgewässers an der Schlossaue in Rochlitz durch.

Die an der Müllberäumung am Stau in Penna beteiligten Angelfreunde führten den Einsatz bei Nieselregen und maximal 8 Grad Außentemperatur durch. Dieser Arbeitseinsatz war der letzte von insgesamt 11 Terminen, die wir 2010 zum ganzjährigen Erhalt der von uns betreuten Gewässer durchführten. Er bot unseren Angelfreunden letztmalig in diesem Jahr die Gelegenheit, ihrer Pflicht zur Leistung von Arbeitsstunden nachzukommen.

Zu den Erhaltungsmaßnahmen die unser Verein an den Gewässern durchführt, gehören das Müllsammeln, die Erhaltung der Angelstellen und der Zufahrtswege, Grasmäharbeiten, die Beseitigung von Windbruch sowie die Instandhaltung der Behindertenangelstelle an der Zaßnitzer Lache. Bei einem Einsatz war es nötig zu Erdarbeiten einen Radlader zu verwenden. Dieser wurde von unserem Verein gemietet. Als große Bäume in die Lache fielen, wäre ein Beräumen ohne Unterstützung durch die Flussmeisterei undenkbar gewesen. Erstmalig führten wir 2010 gemeinsam mit den Angelfreunden aus Königsfeld Arbeiten zur Beseitigung des Dammbewuchses am Stau in Weiditz durch.

Zu den Hegemaßnahmen gehört die Pflicht zum Aufbau und der Erhaltung eines artenreichen, heimischen und ausgeglichenen Fischbestandes. Durch die Aufzucht von Fischen helfen wir mit, dass die durch Angler, Klimaeinflüsse, Fischkrankheiten, die übergroße Kormoranpopulation und andere Ursachen fehlenden Fische durch Neubesatz wieder ersetzt werden. Solche Fische aufzuziehen, kostet die Angelfreunde des Fischaufzuchtkollektivs unseres Vereins viel Kraft und Zeit.

Am Abfischen des Schlossauenteichs nahm erstmals auch die Vereinsjugend teil. Durch dieses gemeinsame Abfischen erhielten die Jugendlichen einen Einblick in diese wichtige Arbeit. Unter Leitung der erfahrenen Angelfreunde durften die Jugendlichen beim Abfischen mithelfen. Sie erfuhren dabei viel von der Aufzucht der Fische und waren mit Begeisterung bei der Sache. Die abgefischten Karpfen, Hechte und Buntfische wurden nach Abstimmung mit dem AVS Chemnitz e.V. in die angrenzende Mulde gesetzt.

Für die Heranbildung der Vereinsjugend zu verantwortungsvollen Anglern ist es wichtig, das Verhalten am Gewässer, die Angelmethoden und den Umgang mit dem gefangenen Fisch zu üben. Genauso wichtig ist es aber auch, den Junganglern Wissen über die Erhaltung des Fischbestandes in den Gewässern zu vermitteln. Beim Abfischen kam die Idee auf, die Betreuung des Schlossauenteiches unter Anleitung des Fischaufzuchtskollektivs der Vereinsjugend zu übergeben. Denn ohne Fischaufzucht wird es ihnen vielleicht nie vergönnt sein, einen großen Fisch zu erbeuten.

CIMG2318 CIMG2323 CIMG2327 DSC 0099

DSC 0123 DSC 0233 DSC 0156

Kategorien
Gewässerpflege und Hegeaktivitäten

5. Hegefischen 2010 – Lache Zaßnitz

Das letzte Hegefischen des Jahres wurde am 26.09.2010 an der Lache Zaßnitz durchgeführt.
Erste Planungen sahen die anliegende Zwickauer Mulde als Austragungsort vor, jedoch machte der seit Tagen anhaltende Regen und der dadurch resultierende hohe Wasserstand diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Bei Dauerregen trafen sich trotz allem sieben Petrijünger und stellten den Fischen nach, wenngleich diese eher mäßig bissen und nur vereinzelt Flossenträger zu überlisten waren.

Die größte Anzahl an Fischen konnten Ralph Hupach, gefolgt von Silvio und Helfried Kührt überlisten.

Regnerischer Abschluss beim letzten Hegefischen im Jahr 2010 an der Lache Zaßnitz
Regnerischer Abschluss beim letzten Hegefischen im Jahr 2010 an der Lache Zaßnitz