Angelsportverein Rochlitz e.V.

Neues aus dem Verein

Kategorie: Jugendgruppe

Angelwochenende 2019 unserer Jugendgruppe

Das Angelcamp der Kinder und Jugendgruppe des ASV Rochlitz fand in diesem Jahr vom 28.Juni bis 30.Juni an der Talsperre Kriebstein statt. Dazu stellte uns das „Hotel am Kriebsteinsee“ sein GelĂ€nde freundlicherweise zur VerfĂŒgung.
Die Betreuer trafen sich am Freitag um 16:00 Uhr und begannen mit den Vorbereitungen, die Kinder und Jugendlichen waren bis 18:00 Uhr eingetroffen. ZunĂ€chst wurden die SchlafplĂ€tze in der Unterkunft von jedem bezogen und einige Zelte aufgebaut. Anschließend gab es Abendessen mit den Eltern, wobei wir nochmals den Ablaufplan fĂŒr das Wochenende besprachen und die Belehrung durchfĂŒhrten. Dabei wurden auch unsere zwei GĂ€ste von „hauptsache angeln“ begrĂŒĂŸt, welche uns das ganze Wochenende mit der Kamera begleitet. Wir ĂŒberprĂŒften noch von jedem die AngelausrĂŒstung und dann ging es endlich los. Das Angeln war somit fĂŒr das Wochenende eröffnet.

Am Samstag ging es schon frĂŒh um 5:00 Uhr los und es durfte bis zum FrĂŒhstĂŒck um 8:00 Uhr geangelt werden. Die FĂ€nge hielten sich bis dahin noch in Grenzen. Nach dem FrĂŒhstĂŒck waren alle motiviert – auch die Fische. Ob mit Grundrute oder Posenrute, Jeder hatte mal einen Fisch an der Angel. Mittag gab es gegen 12:00 Uhr und um 13:00 Uhr hatten wir einen kleinen Lehrgang mit Herrn RĂ€thel und dem Team von „hauptsache angel“. Unsere Kinder und Jugendlichen erfuhren Neues ĂŒber den Bau von Angelmontagen und wie man noch besser und somit erfolgreicher anfĂŒttern kann. Gegen 14:00 Uhr fĂŒhrte Frau Kellner einen Erste-Hilfe Lehrgang durch, bei welchem sie den Kindern und Jugendlichen zeigte, mit welchen einfachen Mitteln man u.a. einen Druckverband anlegen kann. Nach den LehrgĂ€ngen sind dann alle in das kĂŒhle Nass gesprungen. Gegen 18:00 Uhr gab es Abendbrot mit frisch gerĂ€ucherter Schleie und Brassen, welche zuvor selbst gefangen und gemeinsam vorbereitet wurden. Alle waren angenehm von dem Geschmack ĂŒberrascht. Nach dem Abendessen konnte jeder noch bis 22:00 Uhr angeln.

Am Sonntag bestand letztmalig die Chance bis zum FrĂŒhstĂŒck zu angeln und anschließend musste noch das Camp gerĂ€umt werden.
Zum Abschluss des Angelwochenendes ging es zu Fuß in den nahegelegenen Kletterpark Kriebstein. Wir kletterten von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr wo alle noch einmal richtig Spaß in den Seilen hatten.
Um 13:00 Uhr am Sonntag wurden alle Kinder und Jugendlichen von ihren Eltern wohlbehalten wieder abgeholt.

Das diesjÀhrige Angelwochenende brachte den Kindern und Jugendlichen neue Erfahrung, an einer Talsperre zu angeln.

Das Camp wurde durch den Jugendwart unseres Vereins zusammen mit zwei Betreuern und einem weiblichen Vereinsmitglied betreut.

Ronny Liebing
(Jugendwart des ASV Rochlitz e.V.)

Hier noch das Video, welches das Team von „hauptsache angeln“ mit, ĂŒber und fĂŒr uns erstellte. Schaut einfach mal rein: KLICK

Anangeln der Jugendgruppe

Am Samstag den 11.05.2019 trafen sich die Jungangler unseres Vereins unter neuer Leitung zum Anangeln.
Wir trafen uns 8:00 Uhr an der Lache bei Rochlitz.

Nach kurzer Unterweisung der Kinder / Jugendlichen sowie Kontrolle der Papiere und AusrĂŒstung ging es los.
Trotz schlechten Wetter`s und der mageren Ausbeute an diesem Tag war die Stimmung super.

Großen Dank der Mutti von Paul und Piet , die uns toll unterstĂŒtzte.

Ronny Liebing
(Jugendwart)

erste Veranstaltungen der Jugendgruppe haben stattgefunden

zum 2. Mal was Tolles fĂŒr die Natur getan

Am 9. Februar traf sich die Jugendgruppe des ASV Rochlitz in der Naturschutzstation Weiditz das zweite Mal um NistkĂ€sten zubauen. 

Nach einer kurzen EinfĂŒhrung in der Werkstatt, ging die Arbeit los. Mit Sandpapier, Hammer und NĂ€gel waren alle tatkrĂ€ftig dabei. Durch die Hilfe der Betreuer Hr. Wermann und Hr. Kellner waren die NistkĂ€sten nach 45 Minuten fertig. Im Anschluss bekam jeder Nistkasten noch einen tollen Farbanstrich. Jeder war mit seinem Ergebnis sichtlich zufrieden.

Nun erzÀhlte uns Frau Lippmann, von der Naturstation, einiges Neues zu Exponaten im Gemeinschaftsraum. Das Brutverhalten von Vögeln und Wassertieren, sowie Fischen.

Danke an die Naturschutzstation Weiditz.

Gesetzeskunde mit Steffen RĂ€thel

Am Samstag den 09.MĂ€rz 2019 traf sich die Kinder- und Jugendgruppe des ASV Rochlitz e.V. zu einer Schulung im VereinsbĂŒro.

Unsere JĂŒngsten wurden von Steffen in der Gesetzes- und GerĂ€tekunde geschult. Insbesondere wurden die gesetzlichen und verbandsrechtlichen Grundlagen vor, wĂ€hrend und nach dem Angeln beleuchtet, wie zum Beispiel: „Was muss ich beim Angeln beachten oder wer darf mich am GewĂ€sser kontrollieren?“ Aber auch fĂŒr die etwas Ă€lteren Jugendlichen, welche demnĂ€chst ihren „großen“ Fischereischein machen mĂŒssen, gab es neuen Input.

Nach der Schulung hatte jeder die Möglichkeit zum Austausch und konnte die eine oder andere Frage an Herrn RÀthel stellen, welche er gern beantwortete.

Fotos und Text: Ronny Liebing

Angelwochende der Kinder- und Jugendgruppe

am Stau Königsfeld

Vom 22.06. – 26.06. 2018 fand das diesjĂ€hrige Angelwochenende der Kinder- und Jugendgruppe unseres Angelsportvereines auf dem GelĂ€nde der Naturstation Weiditz unterhalb des Stau Königsfeld statt.

Ab 16:00 Uhr trafen die angemeldeten Kinder in der Naturschutzstation Weiditz ein und bauten ihre Zelte auf, bzw. bezogen die bereitgestellten Zelte. Als alle organisatorischen Fragen geklĂ€rt waren, ging es zum ersten Angeln an die Talsperre Königsfeld, an deren Fuß sich die Naturschutzstation Weiditz befindet. Bis zur Nachtruhe wurde geangelt.

Am Samstag ging es nach dem gemeinsamen FrĂŒhstĂŒck bis zum Mittagessen wieder ans Wasser zum angeln. Nach dem Essen gab es eine kurze Mittagsruhe. Anschließend haben wir mit den Kindern Themen des Natur und Umweltschutzes behandelt. Die Naturschutzstation bietet dazu hervorragende Möglichkeiten. Wir stellten Insekten der heimischen Flora und Fauna vor. Dazu nutzten wir die Tafeln und Exponate der Naturschutzstation. Auf Grund der großen Anzahl an Biebern an der Talsperre, nutzten wir die Gelegenheit, alles Wissenswertes zum Bieber zu vermitteln. Dazu konnten wir natĂŒrlich die reichlich zu findenden Spuren der Tiere nutzen. Im Anschluss wurde das erworbene Wissen bei einem kleinen Test vertieft.

Danach gingen wir wieder gemeinsam an der Talsperre angeln. Zum Abendessen hatten wir wieder die Eltern eingeladen. Das hatte sich schon im letzten Jahr bewĂ€hrt und war auch in diesem Jahr eine super Sache. Einerseits ist ja wichtig, dass die Eltern wissen, wem sie ihr Kind anvertrauen. Andererseits wollen wir die Eltern auch fĂŒr das Hobby ihres Kindes begeistern, denn ohne ihre UnterstĂŒtzung ist es fĂŒr die Kinder sehr schwer sich ihrem Hobby zu widmen.So trĂ€gt dieser Abend sehr zum GemeinschaftsgefĂŒhl bei.
Nach dem Essen wollten wir eigentlich ein Nachtangeln veranstalten, aber ein Teil der Kinder war so mĂŒde, dass sie sehr zum erstaunen der eigenen Eltern fragten, ob sie ins Bett gehen dĂŒrfen.

Am Sonntag morgen haben wir das Lager wieder berĂ€umt, und nach dem FrĂŒhstĂŒck wurden die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt.
Leider hat ja das Wetter nicht so richtig mitgespielt, aber es gab trotz Regen und klammen Sachen keine Beschwerden, sondern durchweg positive RĂŒckmeldungen. FĂŒr uns als Betreuer und den Verein eine schöne Sache.

Ein bemerkenswerter Fangerfolg zum Schluss. Einer der Jungs hat beim Drillen einer Bleie einen Hecht von 58 cm lÀnge gefangen. Selbiger hatte sich wÀhrend des Drills in die Bleie verbissen.

Jens Karich (Jugendwart)

Angelsportverein Rochlitz e.V. läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates